Login |  Mitglied werden!

Einfache Unternehmenstheorie


Beschreibung:
Erlöse = Preis x verkaufter Menge
Kosten = Summe aller Kosten
Gewinn = Erlöse - Kosten
Die Kosten setzen sich aus den fixen Kosten, also den Kosten, die sich in einem bestimmten Stückzahlintervall nicht ändern, also fix sind, und den variablen Kosten, also den Kosten, die sich Abhängigkeit von der hergestellten Menge ändern, zusammen.

Verteilt man diese Kosten auf die jeweils produzierte Stückzahl, erhält man die Durchschnitts- oder Stückkosten.

Geht man weiterhin zunächst davon aus, daß sich die variablen Kosten linear mit der produzierten Menge erhöhen und die Marktpreise zunächst konstant bleiben, lassen sich die Grundzusammenhänge wie folgt darstellen:

Ab einer bestimmten Menge arbeitet das Unternehmen bei gegebenen Preisen und Kosten mit Gewinn. Diese Menge wird Break-Even-Point (BEP) bzw. Gewinnschwelle genannt.

 
Veröffentlicht: 14.12.2006

Aufrufe: 718

Bewertung:   (0 Wertungen)



In unseren Listen nichts gefunden?
Hier weitergoogelen.

Benutzerdefinierte Suche


 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.


INFO-Brief anmelden
Erhalten Sie die neusten
Nachrichten gratis

per E-Mail!

Ihre E-Mail:


Mehr Infos...

In der Mediathek
NEU: Webnapping! Holen Sie sich diese Box auf Ihre Homepage!
Klicken Sie auf "Information" und erfahren Sie, wie Sie diese Box auf Ihren Seiten verwenden können!

Frag-die-Oma.de alte Hausmittel und Haushaltstipps | Sitemap